Kooperationen mit:

AiG Logo

12.04.2009

Kündigung des Arbeitnehmers nicht zurücknehmbar

Spricht ein Arbeitnehmer eine schriftliche außerordentliche Kündigung aus, so kann er sich später regelmäßig nicht auf die Unwirksamkeit der Kündigung berufen.

In dem am 12. März 2009 vom Zweiten Senat des Bundesarbeitsgerichts entschiedenen Fall hatte der Kläger im August 2003 fristlos gekündigt, weil der Arbeitgeber mit Gehaltszahlungen im Verzug war. Einige Monate später verlangte der Kläger von der jetzigen Beklagten Zahlung der ausstehenden Gehälter mit der Begründung, ... ...seine zuvor ausgesprochene fristlose Kündigung sei unwirksam gewesen, weil kein wichtiger Grund vorgelegen habe. ...

... Die Klage blieb - wie schon in den Vorinstanzen - auch vor dem Bundesarbeitsgericht erfolglos.

Lesen sie mehr auf der Homepage des BAG unter dem 1. Link.

BAG - Kündigung des Arbeitnehmers :

Seminar: Arbeits- und Sozialrecht 1 – Einführung

Seminar: Arbeits- und Sozialrecht 2 – Begründung/Bestehen des Arbeits-/Dienstverhältnisses

Seminar: Aktuelle Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht

21.04.2017

WETTEN DASS ...

18.05.2016

Klausurtagungen

01.07.2014

Keine Zeit ! ! !

29.01.2013

Keine Zeit !!!

29.08.2012

Noch Plätze frei

27.05.2009

Abspeckprämie

15.01.2008

Burn-Out

03.01.2005

Zum Neuen Jahr

15.09.2002

JAV Wahlen 2002