Praxis Logo

Infobrief / PRAXIS-Impuls bestellen


E-Mail Adresse einfügen

 * Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese

folgen Sie uns:

     

Kooperationen mit:

AiG Logo
willkommen bild

Manfred Horn, der Gründer und Inhaber von PRAXIS Fortbildung und –Beratung für Betriebs- und Personalräte, ist am 12.03.2020 unerwartet verstorben. Bis Ende 2020 wurde PRAXIS weitergeführt und musste zum 31.01.2021 den Betrieb einstellen.

Im Dezember 1995 wurde PRAXIS Fortbildung und –Beratung für Betriebs- und Personalräte in Frankfurt gegründet. Mit viel Engagement und Herzblut hat Manfred Horn diesen Betrieb aufgebaut und weiterentwickelt. Vom Dezember 2000 bis Januar 2007 wurde zudem das PRAXIS-Seminarzentrum in Berlin erfolgreich betrieben. Außer in Frankfurt und Berlin war PRAXIS bundesweit tätig, führte Seminare, Firmenschulungen sowie Beratungen für die unterschiedlichen Zielgruppen von betrieblichen Interessenvertretungen durch.

Dabei verstand PRAXIS sich stets als Dienstleister für die Interessenvertretungen. Diese zu unterstützen und ihnen bei ihrer täglichen Arbeit zu helfen war Herzensangelegenheit von Manfred Horn und damit die Grundlage für die Philosophie und das Selbstverständnis von PRAXIS. Besonderen Wert legte er darauf, dass alle Referent*innen von PRAXIS Erfahrung als Mitglieder von Betriebs-, Personalräten, JAV’en oder Schwerbehindertenvertretungen in ihre Schulungstätigkeit einbringen konnten. Das wurde von den Teilnehmer*innen sehr geschätzt, da sie so zu ihren individuellen Themen und Problemstellungen die gewünschte praxisorientierte Hilfestellung bekamen. Besonders wichtig war es Manfred Horn, und auch das gehörte zur Philosophie, den Teilnehmer*innen durch Exkursionen und Kulturveranstaltungen den Blick zu öffnen für gesellschaftliche und kulturelle Themen.

Manfred Horn verstand seine Arbeit als unabhängig von Verbänden, Parteien und betrieblichen Interessen. Jedoch war er nicht neutral, sondern setzte sich parteiisch für den Bestand und die Tätigkeit von Interessenvertretungen ein. Für ihn standen Toleranz, Solidarität, eine demokratische und humanistische Grundhaltung im Mittelpunkt seines Denkens und Handelns. Er war ein Streiter und Kämpfer in der Sache. In vielen Tages- und Nachtstunden hat er sich für die Belange seiner Kund*innen eingesetzt und nach Lösungen gesucht. Beharrlich, unerbittlich und konsequent hat er seine Standpunkte vertreten und alles daran gesetzt diese seinen Mitstreiter*innen und Kund*innen nahe zu bringen. Und das stets wertschätzend und mit einer ordentlichen Portion Humor gewürzt. So war Manfred Horn für viele ein guter Lehrer, Mentor und Wegbegleiter.

Auch die zahlreichen Referent*innen und Mitarbeiter*innen haben über die Jahre alles dafür getan, die Teilnehmer*innen gut zu unterstützen und zu versorgen. Immer im Sinne und Geiste von PRAXIS.

Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei allen Menschen, die PRAXIS in den 25 Jahren begleitet, unterstützt, weiterentwickelt und mitgetragen haben (Kund*innen, Teilnehmer*innen, Partner*innen, Referent*innen, Mitarbeiter*innen und Weggefährt*innen) und mit denen lange, treue und intensive Arbeitsbeziehungen entstanden sind. Nun ist es an der Zeit Lebewohl zu sagen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für sich selbst, Ihre Arbeit und insbesondere für die Aufrechterhaltung der Arbeit der Interessenvertretungen. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Im Namen von PRAXIS Fortbildung und –Beratung und im Gedenken an Manfred Horn sage ich Danke und Adieu

Ihre Sabine Horn