Impuls - 16

für Mitglieder von Interessenvertretungen
in Betrieben/Unternehmen, Dienststellen, Einrichtungen

28. September 2015


Seminar: vom 12.10. - 16.10.2015 in Wustrow auf Fischland-Darß/Ostsee - Nur noch 2 Plätze frei

Arbeits- und Gesundheitsschutz 2 - Betriebliches Gesundheitsmanagement BGM    

Mitwirkung und Mitbestimmung der Interessenvertretung bei der Einführung eines ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist mehr als nur punktuelle Krankheitsverhinderung und mehr als nur BEM. Vielmehr ist es Bestandteil der Organisations- und Führungskultur. Ein qualifiziertes, auf die jeweiligen Bedürfnisse ausgerichtetes Gesundheitsmanagement ist die Grundlage für zufriedene und leistungsstarke Mitarbeiter/-innen, geringe Fehlzeiten, gutes Betriebsklima, Förderung der Beschäftigungsfähigkeit und somit für den Erfolg des Unternehmens/der Einrichtung/der Dienststelle. 

Betriebliches Gesundheitsmanagement bringt nachhaltige Vorteile sowohl für die Beschäftigten als auch die Unternehmen/Organisationen. Es wird in Zukunft zum wesentlichen Erfolgsfaktor für die Attraktivität als Arbeitgeber und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Viele gute Gründe für die Interessenvertretung das Gesundheitsmanagement als Gesamtkonzept voran zu treiben.

Im Seminar zeigen wir Ihnen, wie ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation aufgebaut werden kann. Es umfasst die Integration der Ergebnisse aus der Gefährdungsbeurteilung, Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung, bezieht interne und externe Instanzen ein, wie z. B. Betriebsarzt und Krankenkassen, Wiedereingliederungsmanagement, Burnoutprophylaxe sowie Personalentwicklung. Sie erhalten Ideen für speziell zugeschnittene Konzepte, die Sie als Interessenvertretung direkt umsetzen können.



Seminar vom 26.10. - 30.10.2015 in Offenbach

Resilienz - Was Arbeitnehmer/-innen stark macht      

Es kommt nicht darauf an, was Dir widerfährt im Leben sondern was Du aus dem machst, was Dir widerfährt

Resilienz – ein wirksames Instrument zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement BGM für die Gesundheit Beschäftigter. Überforderung und Burnout vorbeugen. Das Stehauf-Menschen Prinzip zur Prävention. Eine wichtige Mitbestimmungsaufgabe von Interessenvertretungen.

Der ständige Wandel in der Arbeitswelt stellt immer komplexere Anforderungen an die Beschäftigten. Um bei diesem „Veränderungsstress“ gesund zu bleiben ist es wichtig die Veränderungen aktiv mit zu gestalten. Das setzt eine gute psychische Widerstandskraft, die auch Resilienz genannt wird, unverzichtbar voraus. Resilienz ist die Kraft, mit der es Arbeitnehmer/-innen gelingt, Rückschläge und Widrigkeiten zu überwinden und sich auf Veränderungen einzustellen. Sie ist eine Kernfähigkeit der Krisenbewältigung. Eine starke individuelle Resilienz der Beschäftigten als auch resiliente Arbeitsbedingungen in Unternehmen/Dienststellen/Einrichtungen stärkt die persönliche Widerstandskraft und wirkt vorbeugend gegen Stress und Burnout. Resilienz kann gelernt und trainiert werden.

Im Seminar lernen Sie das Resilienzmodell mit den Schutzfaktoren kennen. Anhand anschaulicher Modelle erfahren Sie die Wechselwirkung von Veränderungsprozessen und Resilienz. Sie erfahren die Wichtigkeit von Resilienz-förderung im Betrieb/in der Dienststelle. Sie bekommen konkrete Hilfestellung, wie Resilienz als fester Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements im Betrieb/in der Dienststelle/in der Einrichtung eingeführt werden kann.

Sie erhalten im Seminar zusätzlich das Buch unserer Referentin Sabine Horn von Arbeit im Gleichgewicht AiG  Resilienz im Job - Was wir brauchen, was uns guttut“ in der aktuellen 2. Auflage.

Weitere Seminare demnächst bei PRAXIS:

Betriebliches Eingliederungsmanagement BEM 1
                           vom 23.11. - 25.11.2015 in München
Betriebliches Eingliederungsmanagement BEM 2
                           
vom 25.11. - 27.11.2015 in München

Betriebsratsarbeit 1
 - Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten   
                           vom 26.10. - 30.10.2015 in Offenbach/Frankfurt am Main
                           vom 23.11. - 27.11.2015 in Oberstdorf/Allgäu
Personalratsarbeit 1 - Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten    
                           vom 26.10. - 30.10.2015 in Offenbach/Frankfurt am Main
                           vom 23.11. - 27.11.2015 in Oberstdorf/Allgäu

Fit für und in Vorsitz und Freistellung 1 - Arbeitsorga., berufl. und wirtschaftliche Entwicklung    
                           vom 02.11. - 06.11.2015 in Hamburg

Betriebsratsarbeit 3 - Grundlagen Personelle Maßnahmen  
                           vom 09.11. - 13.11.2015 in Offenbach/Frankfurt am Main
                           vom 07.12. - 11.12.2015 in Oberstdorf/Allgäu
Personalratsarbeit 3 - Grundlagen Personelle Maßnahmen  
                           vom 09.11. - 13.11.2015 in Offenbach/Frankfurt am Main
                           vom 07.12. - 11.12.2015 in Oberstdorf/Allgäu

Betriebsratsarbeit 4 - Grundlagen Soziale Angelegenheiten  
                           vom 16.11. - 20.11.2015 in Offenbach/Frankfurt am Main
                        

Personalratsarbeit 4 - Grundlagen Soziale und sonstige Angelegenheiten        
                           vom 16.11. - 20.11.2015 in Offenbach/Frankfurt am Main
                           
Auf unserer Homepage finden Sie weitere Seminare und Termine. Gerne führen wir für Gremien und Ausschüsse auch PRAXIS-Firmenschulungen und PRAXIS-Beratungen ganz nach ihren Bedürfnissen durch.

Organisatorisches:

Empfehlen Sie uns durch Weitergabe des Infobriefs an and. Int.-Vertretungen und von Interess. an uns.  Kontakt
Helfen Sie uns: Wir sind dankbar für jeden Hinweis, Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und Ihre Kritik.     Kontakt
Abmelden: Möchten Sie unseren Infobrief nicht mehr erhalten, bitte eine E-Mail mit Abmelden im Betreff   Abmelden

Folgen Sie uns:                 

verantwortlich:  Manfred Horn - PRAXIS-Fortbildung und Beratung für Betriebsräte und Personalräte
                          Seminarzentrum Offenbach am Main, Kaiserleistraße 55, 63067 Offenbach am Main
                          Tel.:  0 69-59 97 81    Fax:  0 69-59 97 82    E-Mail:  info@praxis-fortbildung.de    

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.   Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller Links auf anderen Homepages und machen uns deren Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Den Inhalt des jeweiligen Links hat deren Inhaber allein zu verantworten.