Impuls - 4  

für Betriebsrats-/Personalratsmitglieder in Betrieben und Dienststellen, 23.02.2015



Der richtige Zeitpunkt ...

... für Einstiegsschulungen in die Arbeit von Interessenvertretungen ist bald nach der Wahl bzw. spätestens mit dem Nachrücken in das Betriebsrats-/Personalratsamt. Dabei kommt es immer wieder vor, dass im Alltagstrubel, gerade in der Zeit des Neuaufbaus nach Wahlen, die Räte überhäuft sind mit neuen Aufgaben, deren Erledigung gerade auch wegen der zu diesem Zeitpunkt noch fehlenden Kenntnisse schleppend oder im Gegenteil zu hastig vollzogen werden.Auch ein Problem sind die häufig unterschiedlichen Wissensstände. Die "Alten Hasen" müssen dann nicht nur ihre Position finden, sondern Aufgaben für noch ungeschulte Kolleg-/innen so aufbereiten, dass diese nicht das Gefühl haben, sie bekommen ihre Entscheidung übergestülpt. Das birgt Zündstoff und kann die Arbeit der Interessenvertretung zusätzlich deutlich ausbremsen.

Wenn also mit dem passenden Wissen Startschwierigkeiten vermieden werden können, dann lohnt es sich, zum Amtsbeginn die richtigen Schulungen zu besuchen. Danach empfehlen wir, dass Sie nicht mehr Zeit ins Land gehen lassen für notwendige Schulungen. Wieso nehmen Sie nicht diesen Impulsbrief zum Anlass und lassen sich Ihre Seminare vom Gremium beschließen?

Bitte beachten Sie: Wenn man Ihnen vorhält, Sie hätten eine Schulung doch nicht mehr nötig, Ihre Erfahrung aus langen Jahren Amtstätigkeit würde spielend jede Schulung ersetzen, ist dies nicht immer fürsorglich gemeint sondern kann anderen Zwecken dienen. Dies bestätigen uns immer wieder Kolleg-/innen, die erst nach bis zu 20-jähriger Amtstätigkeit ihr erstes Seminar besuchten und es zutiefst bedauerten, Seminare nicht schon viel früher besucht zu haben, die sie auf Ihre Tätigkeit vorbereiteten.

Der richtige Zeitpunkt ist also gleich nach der Wahl, zur Übernahme von Aufgaben und am besten gleich ....


... für das richtige Seminar und die richtigen Teilnehmer/-innen ...

... ist für alle Mitglieder von Interessenvertretungen das Einführungsseminar Betriebsratsarbeit 1 - Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten und danach erstmal die Seminare Betriebsratsarbeit 3 - Grundlagen Personelle Maßnahmen und Betriebsratsarbeit 4 - Grundlagen Soziale Angelegenheiten.

Für Vorsitzende, Mitglieder in Betriebsausschüssen, Sekretariatskräfte der Interessenvertretung und Protokollant-/innen außerdem des Grundlagenseminar Betriebsratsarbeit 2 - Grundlagen Geschäftsführung. Dem werden sich im Laufe der Amtsperiode weitere Seminare zu Sachthemen anschließen.

... entweder als Einzelseminar oder Firmenschulung/Beratung für Gremien/Ausschüsse.

Unterstützen Sie die Organisation Ihres Gremiums durch Klausurtagungen oder Klausurtagungen mit Wissensangleichung und unser Seminar Resilienz - Was Arbeitnehmer/-innen stark macht.

Bitte reichen Sie diese Information in Ihren Gremien weiter - Sie werden davon profitieren.


Seminartermine
:

Betriebsratsarbeit 1 - Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten
                           vom  23.03.-27.03.2015  in  Köln/Bonn

                           vom  20.04.-24.04.2015  in  Offenbach / Frankfurt am Main ***

                           vom  08.06.-12.06.2015  in  Berlin

                           vom  06.07.-10.07.2015  in  Offenbach / Frankfurt am Main ***

                           vom  31.08.-04.09.2015  in  Traben-Bernkastel/Mosel

                           vom  26.10.-30.10.2015  in  Offenbach / Frankfurt am Main ***

                           vom  23.11.-27.11.2015  in  Oberstdorf/Allgäu 
                          

Betriebsratsarbeit 2 - Grundlagen Geschäftsführung

                           vom  07.09.-11.09.2015  in  Traben-Bernkastel/Mosel

                           vom  02.11.-06.11.2015  in  Offenbach / Frankfurt am Main

                           vom  30.11.-04.12.2015  in  Oberstdorf/Allgäu 

Betriebsratsarbeit 3 - Grundlagen Personelle Maßnahmen
                           vom..14.09.-18.09.2015  in  Traben-Bernkastel/Mosel
 
                          vom  09.11.-13.11.2015  in  Offenbach am Main 
                           vom  07.12.-11.12.2015  in  Oberstdorf/Allgäu  

Betriebsratsarbeit 4 - Grundlagen Soziale Angelegenheiten
                           vom  16.03.-20.03.2015  in  Köln/Bonn 
                           vom  15.06.-19.06.2015  in  Offenbach / Frankfurt am Main
                           vom  21.09.-25.09.2015  in  Traben-Bernkastel/Mosel 
                           vom  16.11.-20.11.2015  in  Offenbach / Frankfurt am Main

Resilienz - Was Arbeitnehmer/-innen stark macht
                           
vom  04.05.-08.05.2015  in  Fischland-Darß/Ostsee
                           vom  20.07.-24.07.2015  in  Offenbach / Frankfurt am Main
                           vom  26.10.-30.10.2015  in  Fischland-Darß/Ostsee

Auf unserer Homepage finden Sie alle Seminare für Personalräte und weitere Seminare und Termine. Wir führen für Gremien/Ausschüsse auch Firmenschulungen und Beratungen ganz nach ihren Bedürfnissen durch.

Organisatorisches:

Empfehlen Sie uns durch Weitergabe des Infobriefs an and. Int.-Vertretungen und von Interess. an uns.  Kontakt
Helfen Sie uns: Wir sind dankbar für jeden Hinweis, Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und Ihre Kritik.     Kontakt
Abmelden: Möchten Sie unseren Infobrief nicht mehr erhalten, bitte eine E-Mail mit Abmelden im Betreff   Abmelden

Folgen Sie uns:                 

verantwortlich:  Manfred Horn - PRAXIS-Fortbildung und Beratung für Betriebsräte und Personalräte
                          Seminarzentrum Offenbach am Main, Kaiserleistraße 55, 63067 Offenbach am Main
                          Tel.:  0 69-59 97 81    Fax:  0 69-59 97 82    E-Mail:  info@praxis-fortbildung.de    

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.   Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller Links auf anderen Homepages und machen uns deren Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Den Inhalt des jeweiligen Links hat deren Inhaber allein zu verantworten.