Infobrief 23

PRAXIS-Fortbildung und Beratung
für Betriebsräte und Personalräte

28. November 2013


Sehr geehrte Mitglieder in Interessenvertretungen,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Bundestagswahl haben wir hinter uns gebracht. Schwarz-Gelb gehört der Vergangenheit an. Schwarz-Rot steht uns zu Weihnachten ins Haus. Ich verbinde damit die Hoffnung, dass die Bedingungen für unsere Tätigkeit als Interessenvertretung sich zumindest nicht zum Schlechten verändern.

Jetzt haben wir es selbst in der Hand durch unser Interesse und unsere Beteiligung an den Betriebsratswahlen die Arbeitsverhältnisse in unseren Betrieben und Unternehmen sozial verträglicher zu gestalten. Wenn nicht jetzt vor den Betriebsratswahlen, wann sonst?

Mit kollegialen Grüßen
Ihr Manfred Horn


Wahlen:

Betriebsrats-Wahlen vorbereiten, Strukturen überdenken, geeignete Kandidaten suchen und finden
Vom 1.3. bis 31.5.2014 können Sie die Weichen stellen für mehr Mitbestimmung und Demokratie im Betrieb/Unter-nehmen. Wen Sie da wählen sollen? Zu allererst mal sich selbst, wenn Sie sich zur Betriebsratswahl aufstellen. Und alle anderen, die Sie selbst gefunden haben und denen Sie vertrauen. Sie brauchen noch Argumente um Kandidaten zur Betriebsratswahl zu motivieren? Dann kommen Sie als Mitglied des Betriebsrats/des Wahlvorstands gleich zu unserem 1-Tagesseminar. Beschreibung und Termine finden Sie unter  Betriebsratswahlen vorbereiten - kompakt

Betriebsratswahlen organisieren und durchführen 
Sie haben die Wahlen gut vorbereitet. Jetzt geht es an die rechtssichere, fehlerfreie Durchführung der Wahlhandlungen. Z. B. die korrekte Festlegung der Betriebsgrößen für das Wahlausschreiben, aber auch der fehlerfreie Ablauf der Wahlen, inkl. der Briefwahl. Besuchen Sie unsere 1-Tagesschulung   Betriebsratswahlen durchführen - kompakt

Es weihnachtet sehr ...
Aber was hat das mit Wahlen zu tun? Viel - wegen der auszuwählenden Geschenke, Naschereien, Festtagsbraten, Besuchsprogramme. Aber auch wegen gesellschaftlich dienlicher Werte, wie wir z. B. mit Nächstenliebe umgehen wollen. Wenn Sie sich um einsame Kolleg-/innen und andere Mitmenschen (gerne auch Vierbeiner) kümmern und sie an Ihren Feierlichkeiten teilhaben lassen etc. Schreiben Sie uns, was Ihnen dazu eingefallen ist, an Kontakt   hier ...  

Weitere Themen:

Die betriebliche Mitbestimmung hat sich bewährt!
Die betriebliche Mitbestimmung ist ein Erfolgsmodell und sichert Beschäftigung! Dies belegt eine Studie der IMK in der Ausgabe 13/2013 der Böckler Impuls der Hans Böckler Stiftung. Für den Erfolg des deutschen Modells ist die Mitbestimmung verantwortlich.         mehr... 

Auch Spontanübernachtung zum Seminar muss Arbeitgeber zahlen!
Ein BR-Mitglied besucht ein Seminar 44 km von seinem Wohnort entfernt. Da das Seminar im Winter stattfindet, sind die Wetterverhältnisse nach dem Seminar so schlecht, dass das Mitglied über Nacht in dem Hotel bleibt. Und nun wurde um die Kosten gestritten.      mehr... 

Vom AG immer wieder gern verneint: „Erforderlichkeit“!?
Arbeitgeber und BR stritten über Vergütungsansprüche des BR-Mitglieds während der Teilnahme eines BR-Seminars. Das Seminar wurde nicht "genehmigt", Entgelt nicht gezahlt, da 5 Monate später die BR-Wahl stattfand.     mehr... 

Young Generation ... 8 – BR klagt auf Seminarkostenvorschuss
Hallo Leute, ich bin’s wieder, Eure Nina. Vor kurzem war ich mit meinem Chef als Zuschauerin beim Arbeitsgericht. Ein Betriebsrat hat gegen den Arbeitgeber auf Seminarkostenvorschuss geklagt, weil er bereits früher erforderliche Seminarbesuche verbieten wollte. Der Betriebsrat wollte im Vorfeld Rechtssicherheit.      mehr...

Betriebsrat bestimmt den Ausbilder mit!
Es gehört zur Mitbestimmung im Rahmen der betrieblichen Berufsbildung auch die Auswahl von Schulungspersonal! Das bestätigte das BAG in seinem Beschluss vom 05.03.2013 – 1 ABR 11/12.         mehr... 

Unmotivierte Mitarbeiter - Muss doch wirklich nicht sein!
Unmotivierte Mitarbeiter kosten die Unternehmen rund 124 Mrd. Euro. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Marktforschers Gallup für Deutschland. Danach sollen nur 15 % der Mitarbeiter in ihrem Job sehr engagiert sein, etwa 24 % hätten keine Motivation mehr, haben innerlich gekündigt. 2001 waren dies noch 15 %. Weitere 61 % sollen sich am Arbeitsplatz bemühen nicht aufzufallen und machen Dienst nach Vorschrift. Doch woran liegt es?     mehr ....

Resilienz - Was Menschen stark macht und Stress reduziert
Resilienz ist die Widerstandskraft, mit der Menschen Krisen oder widrige Umstände meistern. Sie ist eine Schlüsselkompetenz zur Bewältigung der Anforderungen in der Arbeitswelt und kann trainiert werden. Unser Kooperationspartner Arbeit im Gleichgewicht bietet vom 23. – 24. 01.2014 ein Seminar dazu an. Das Seminar gibt Impulse für eine effiziente Personalentwicklungsmaßnahme.     mehr... 

Businesscare - Veränderungsprozesse und Bewältigungsstrategien human gestalten
Damit Veränderungsprozesse in Unternehmen Erfolg haben, braucht es professionelle Unterstützung. In unserem Seminar erfahren Sie, welche Auswirkungen Veränderungen für Beschäftigte und Betriebe/Dienststellen haben können und wie die Interessenvertretung wirkungsvolle Präventiv- und Personalentwicklungsmaßnahmen zum Erlangen von Veränderungskompetenz initiieren und durchsetzen kann. .     mehr... 

Arbeitsrechtsmythen:

ARBEITSRECHTSMYTHOS 4: Kann ein AV widerrufen werden?
Kann man den gerade abgeschlossenen Arbeitsvertrag binnen 2 Wochen widerrufen? Kann man sich davon lösen, wenn man es sich anders überlegt hat? Nein!
Arbeitsverträge kann man nicht widerrufen. Im Arbeitsrecht existiert der Widerruf nicht. Ein abgeschlossener AV ist für beide Seiten bindend, ob mündlich oder schriftlich abgeschlossen spielt dabei keine Rolle.     mehr... 

ARBEITSRECHTSMYTHOS 5: Arbeitgeber ersetzen alle Schäden!
Körperverletzung während der Arbeit. Werden dann Behandlungskosten und/oder Schmerzensgeld vom AG/DstL. gezahlt? Wenn nein, wer übernimmt die Kosten? Und welche Voraussetzungen müssen für eine Übernahme der Kosten vorliegen?       mehr...
Nun befassen wir uns mit den Sachschäden, die bei der Arbeit passieren. Während der Arbeit wird Eigentum des Arbeitnehmers beschädigt/entwendet. Gibt es einen Anspruch auf Schadensersatz gegen den AG/DstL.?   mehr... 

ARBEITSRECHTSMYTHOS 6: Wir brauchen keinen Betriebsrat!
Es stehen wieder BR-Wahlen an und bei den Beschäftigten tauchen meist Fragen auf, wie: Warum soll ich den Betriebsrat wählen? Was bringt der Betriebsrat für Vorteile? Oder die wichtigste Frage aller Fragen: Brauchen wir überhaupt einen Betriebsrat?      mehr... 

Wichtiges; Aus der Regierungsecke:

Ausgerechnet die Bundeskanzlerin wurde abgehört!
Getreu dem Motto: „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ haben unsere Bündnispartner USA/GB die Bundeskanzlerin Angela Merkel zu unser aller Schutz überwacht und abgehört. Wann sind wir endlich dran?   mehr...

Koalitionsvertrag steht - Regierung noch nicht
Seit 27.11.2013 steht der Koalitionsvertrag - die Große Koalition aber noch nicht. Zunächst einmal müssen am 29.11.2013 der CSU-Vorstand und die Bundestagsgruppe der Partei den Vertrag billigen, danach folgt der SPD-Mitgliederentscheid. Und die Gewerkschaften möchte die SPD auch noch hinter sich wissen. Schaun wir mal. 
Den Koalitionsvertrag finden Sie schon mal    hier ...

Termine und Veranstaltungen:

Einführung in die Betriebsratsarbeit 1 - Aufgaben, Rechte, Pflichten und 111 Tipps
                           vom 02.12. - 06.12.2013 in Offenbach / Frankfurt am Main
                           vom 27.01. - 31.01.2014 in Oberstdorf/Allgäu
Einführung in die Personalratsarbeit 1 - Aufgaben, Rechte, Pflichten und 111 Tipps
                           vom 02.12. - 06.12.2013 in Offenbach / Frankfurt am Main
                           vom 27.01. - 31.01.2014 in Oberstdorf/Allgäu

Grundlagen der Betriebsratsarbeit 3 - Personelle Maßnahmen
               
            vom 17.02. - 21.02.2014 in Offenbach / Frankfurt am Main
Grundlagen der Personalratsarbeit 3 - Personelle Maßnahmen
                           vom 17.02. - 21.02.2014 in Offenbach / Frankfurt am Main

Gefährdungsbeurteilung zu körperlich und psychisch belastenden Arbeitsbedingungen 
                           
vom 03.02. - 07.02.2014 in Offenbach / Frankfurt am Main

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) 
                           vom 17.02. - 21.02.2014 in Offenbach / Frankfurt am Main

Businesscare - Veränderungsprozesse und Bewältigungsstrategien human gestalten

            vom 25.02. - 28.02.2014 in Offenbach / Frankfurt am Main

Resilienz - Was Menschen stark macht und Stress reduziert
                           vom 23.01. - 24.01.2014 in Offenbach / Frankfurt am Main

Auf unserer Homepage finden Sie weitere Seminare und Termine. Gerne führen wir für Gremien und Ausschüsse auch PRAXIS-Firmenschulungen und PRAXIS-Beratungen ganz nach ihren Bedürfnissen durch.

Organisatorisches:

Empfehlen Sie uns durch Weitergabe des Infobriefs an and. Int.-Vertretungen und von Interess. an uns.  Kontakt
Helfen Sie uns: Wir sind dankbar für jeden Hinweis, Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und Ihre Kritik.     Kontakt
Abmelden: Möchten Sie unseren Infobrief nicht mehr erhalten, bitte eine E-Mail mit Abmelden im Betreff   Abmelden

Folgen Sie uns:                 

verantwortlich:  Manfred Horn - PRAXIS-Fortbildung und Beratung für Betriebsräte und Personalräte
                          Seminarzentrum Offenbach am Main, Kaiserleistraße 55, 63067 Offenbach am Main
                          Tel.:  0 69-59 97 81    Fax:  0 69-59 97 82    E-Mail:  info@praxis-fortbildung.de    

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.   Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller Links auf anderen Homepages und machen uns deren Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Den Inhalt des jeweiligen Links hat deren Inhaber allein zu verantworten.