Infobrief  33

PRAXIS-Fortbildung und Beratung
für Betriebsräte und Personalräte

9. März 2017

 

Sehr geehrte Mitglieder in Interessenvertretungen,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

letztes Mal haben wir unsere PRAXIS - Seminarübersicht  2017 - 2018 als PDF angehängt. Darin sind uns Termine durcheinandergeraten. Die folgenden Seminare finden statt am:

AN-Datenschutz und IT-Sicherheit 1 – Grundlagen

24.04.-28.04.2017      17-2450-01    Limburg/Hessen

29.05.-02.06.2017      17-2450-02    Limburg/Hessen

BR-Arbeit 3 – Grdl.: Personelle Maßnahmen  
06.11.-10.11.2017      17-1030-04    Berlin 
PR-Arbeit 3 – Grdl.: Personelle Maßnahmen    
06.11.-10.11.2017      17-1430-04    Berlin 

Betriebs-/Dienstvereinbarungen    
06.11.-08.11.2017      17-2510-03    Berlin 
Einigungsstelle durchführen    
08.11.-10.11.2017      17-2550-03    Berlin 

Schriftführung 1 – Protokolle, Niederschriften   
06.11.-08.11.2017      17-4250-03    Berlin
Schriftführung 2 – Korrespondenz   
08.11.-10.11.2017      17-4251-03    Berlin 

Wir haben unsere PRAXIS-Seminarübersicht und die Info zu businesscare korrigiert und noch einmal als Version 2 angehängt. Hier nnen Sie leicht navigieren, da

> die Titel in der Seminarübersicht mit den Seminarbeschreibungen verlinkt sind
> die Seminarbeschreibungen mit den ausführlichen Beschreibungen auf der PRAXIS-Webseite verlinkt sind und Sie
   sich von dort leicht online anmelden können
> das ANMELDEFORMULAR in der PRAXIS-Seminarübersicht online ausgefüllt u. per E-Mail versandt werden kann
> der AiG-ANFRAGEBOGEN in der AiG-Info online ausgefüllt u. per E-Mail versandt werden kann

Alle PRAXIS-Seminare und Termine finden Sie auch auf  Webseite
http://www.praxis-fortbildung.de/.   
   
Wenn Sie die Seminarübersicht und den Flyer  per Post zugesandt erhalten wollen, mailen Sie uns Ihre Anforderung, Anschrift und Stückzahl über unsere Webseite  http://www.praxis-fortbildung.de/.

Ihr PRAXIS - Team




Wir möchten Sie auf folgendes Seminar besonders aufmerksam machen:

Seminar:   AN-Datenschutz und IT-Sicherheit 1 – Grundlagen

Technisch ist in Sachen Leistungs- und Verhaltenskontrolle alles möglich - das zeigen nicht zuletzt die öffentlich gewordenen Lauschangriffe über Smartphones und Smart-TV/Bildschirme auf Privatpersonen. Aber was ist überhaupt datenschutzrechtlich in Betrieben/Unternehmen/Dienststellen etc. erlaubt? 

Im Seminar erfahren Sie, wo Mitarbeiterdaten überall gesammelt und gespeichert werden können. Lernen Sie kennen, womit Ihre Kolleg-/innen evtl. unerlaubt überwacht werden oder ihre persönlichen Daten von unberechtigten Dritten ausgespäht werden können.

Besuchen Sie im Anschluss unsere Seminare AN-Datenschutz und IT-Sicherheit 2 Social Media - Facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter, etc. und AN-Datenschutz und IT-Sicherheit 3 Mit der BV/DV Daten sichern

Aus dem Seminarinhalt:
• Was kann wo wie gespeichert und verarbeitet werden. Grenzen - Gefahren. Was ist gerechtfertigt bei
  - PCs und Netzwerken
  - Funktionsübertragung und Auftragsdatenverarbeitung: Gefahren, wenn Daten an „Dritte“ gehen
  - E-Mail- und Internet
  - Smartphone, Handy- und Telefonnutzung
  - Videoüberwachung
  - Zeiterfassung und Zugangskontrollen
  - GPS-Ortungssystemen in Fahrzeugen
  - i-cloud - Anwendungen
• Grundlagen zu Datenerfassung und -verarbeitung
  - Wie funktionieren PCs und Netzwerke?
  - Wo können m Betrieb/in der Dienststelle Daten erfasst und gespeichert werden?
  - Was muss ich als Int.-Vertretung wissen und kennen?
  - Optimaler Passwortschutz: Gibt es das überhaupt?
  - Ist die IT im Betrieb/UN/DSt. sicher gegen Angriffe/unberechtigten Datenabfluss? Sind es die Personaldaten auch?
  - Was passiert um Falle des Falles? 
  - Wer trägt die Kosten bei Datenverlust und Missbrauch?
  - Aufwandsersatz-Schadensersatz-Schmerzensgeld?
  - Handlungsansätze: Was kann die Int.-Vertretung tun?
• Basiswissen zum Arbeitnehmerdatenschutz
  - Entstehung und Herkunft des Datenschutzes
  - Die Europ. Datenschutz-Grundverord. (DSGVO) und das Trauerspiel um den nat. Arbeitnehmer-Datenschutz
  - Wichtige weitere Gesetze und Regelungen
  - Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) §§ 32 ff.
  - Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes kennen
  - Wichtige Begriffe im Datenschutz, Verfahrensverzeichnis, Vorabkontrolle u. a.
  - Zentrale Datenschutz-Grundsätze
  - Einwilligung im Arbeits-/Dienstverhältnis?
• Welche Rechte haben Beschäftigte? Z. B.
  - Recht am eigenen Bild
  - Private Nutzung von Internet, E-Mail und Telefon am Arbeitsplatz
  - Welche Rechte haben betroffene Beschäftigte?
  - Aktuelle Urteile
• Mitbestimmung und Mitwirkung
  - Initiativ- und Kontrollrechte
  - Eckpunkte für Betriebs-/Dienstvereinbarungen
  - IT-Sachverständige hinzuziehen
  - Datenschutzbeauftragte: Bestellung-Aufgaben-Zus.-Arbeit mit Int.-Vertretung
• Datenschutz im Int.-Vertretungsbüro
  - Datenschutzfreie Zone? Gilt das BDSG im BR-Büro?
  - Betrieblicher Datenschutzbeauftragter: Kontrolliert er auch den BR?
  - Datenspeicherung „auf Vorrat“: Ist das erlaubt?
  - Umsetzung des Datenschutzes bei der Int.-Vertretung
  - Sicherer Umgang mit E-Mails, Briefen, Protokollen, Akten

Unser Referent war IT-Beauftragter und Administrator und ist jetzt Head of Digital Forensics and Cyber Security,
DEKRA-zertifizierter EDV-Sachverständiger,
DEKRA-zertifizierter IT-Forensiker,
DEKRA-zertifizierte Fachkraft für Datenschutz
und war außerdem viele Jahre als Personalratsvorsitzender im Bereich des BPersVG tätig - die ideale Vorbe-reitung, um unser Seminar für Betriebs- und Personalräte gewinnbringend für die Teilnehmer/-innen zu führen.

AN-Datenschutz und IT-Sicherheit 1 – Grundlagen

24.04.-28.04.2017      17-2450-01    Limburg/Hessen

29.05.-02.06.2017      17-2450-02    Limburg/Hessen



Aktuelle weitere PRAXIS-Seminare für Interessenvertretungen:

AN-Datenschutz und IT-Sicherheit 2 – Social Media - Facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter, YouTube, Xing und Co, www, dig. Personalakte, E-Recruiting/-Learning

26.06.-28.06.2017      17-2460-01    Limburg/Hessen

 

AN-Datenschutz und IT-Sicherheit 3 – Mit der BV/DV Daten sichern

28.06.-30.06.2017      17-2470-01    Limburg/Hessen




BR-Arbeit 1 – Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten   
03.04.-07.04.2017      17-1010-03    Frankfurt am Main
29.05.-02.06.2017      17-1010-04    Trier-Traben-Bernkastel/Mosel
PR-Arbeit 1 – Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten     
03.04.-07.04.2017      17-1410-03    Frankfurt am Main
26.06.-30.06.2017      17-1410-04    Trier-Traben-Bernkastel/Mosel

BR-Arbeit 4 – Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten   
10.07.-14.07.2017     17-1040-03     Kühlungsborn-Fischl. Darß-Rost./Osts.
PR-Arbeit 4 – Einführung in Aufgaben, Rechte, Pflichten    
10.07.-14.07.2017     17-1040-03     Kühlungsborn-Fischl. Darß-Rost./Osts.

Teilzeitarbeit
03.04.-05.04.2017      17-2020-01    Frankfurt am Main
Mutterschutz - Elternzeit - Pflegezeit
05.04.-07.04.2017      17-2021-01    Frankfurt am Main

BEM 1 – Betriebliches Eingliederungsmanagement   
08.05.-10.05.2017      17-3210-01    Frankfurt am Main

BEM 2 – Betriebliches Eingliederungsmanagement   
10.05.-12.05.2017      17-3215-01    Frankfurt am Main

Auf unserer Homepage finden Sie weitere Seminare und Termine. Gerne führen wir für Gremien und Ausschüsse auch PRAXIS-Firmenschulungen und PRAXIS-Beratungen ganz nach Ihren Bedürfnissen durch.


Organisatorisches:

Empfehlen Sie uns durch Weitergabe des Infobriefs an and. Int.-Vertretungen und von Interess. an uns.  Kontakt
Helfen Sie uns: Wir sind dankbar für jeden Hinweis, Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und Ihre Kritik.     Kontakt
Abmelden: Möchten Sie unseren Infobrief nicht mehr erhalten, bitte eine E-Mail mit Abmelden im Betreff   Abmelden

Folgen Sie uns:                 

verantwortlich:  Manfred Horn - PRAXIS-Fortbildung und Beratung für Betriebsräte und Personalräte
                          Seminarbüro Frankfurt am Main, Oskar-von-Miller-Straße 42, 60314 Frankfurt am Main
                          Tel.:  0 69-59 97 81    Fax:  0 69-59 97 82    E-Mail:  info@praxis-fortbildung.de    

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.   Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller Links auf anderen Homepages und machen uns deren Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Den Inhalt des jeweiligen Links hat deren Inhaber allein zu verantworten.