Praxis Logo

Infobrief / PRAXIS-Impuls bestellen


E-Mail Adresse einfügen

 * Ich habe die AGB und die Datenschutz-erklärung gelesen und akzeptiere diese

Kooperationen mit:

AiG Logo

Wir über unser Angebot:

PRAXIS – Fortbildung und Beratung führt Seminare extern und als firmeninterne Schulungen durch. Außerdem führen wir Beratung als Sachverständige durch, sowie Coaching und Moderation von Sitzungen und Klausurtagungen von Interessenvertretungen.

Unsere Dienstleistung bieten wir an für den Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat, Europäischen Betriebsrat, Personalrat, Bezirks-, Hauptpersonalrat, Gesamtpersonalrat, die Jugend- und Auszubildendenvertretung JAV, die Gesamt JAV, die Konzern JAV, die Schwerbehindertenvertretung. Außerdem für Mitglieder im Wahlvorstand, Wirtschaftsausschuss, Aufsichtsrat und der Mitarbeitervertretung.

PRAXIS-Veranstaltungen sind erforderlich nach § 37 (6) Betriebsverfassungsgesetz BetrVG, § 46 (6) Bundespersonalvertretungsgesetz BPersVG und den entsprechenden Bestimmungen der jeweiligen Landespersonalvertretungsgesetze LPVG, § 96 (4) Sozialgesetzbuch IX SGB IX Schwerbehindertenrecht, § 26 Mitbestimmungsgesetz MitbestG, § 16 (1) Mitarbeitervertretungsordnung MAVO.

Zu allen unseren Seminaren bieten wir immer auch Kinderbetreuung an.

Wir bieten PRAXIS-Veranstaltungen zu folgenden Themenbereichen:

1 Einführung und Grundlagen

111 Tipps für BR-Arbeit, 111 Tipps für JAV-Arbeit, 111 Tipps für PR-Arbeit, Abwicklungsvertrag, Allgemeine Aufgaben des Betriebsrats, Allgemeine Aufgaben des PR, Altersteilzeit, Änderungskündigung, Anwaltliche Vertretung, Arbeitgeber-Pflichten, Arbeitnehmererfindung, Arbeitnehmer-Pflichten, Arbeitsamt, Arbeitsförderung, Arbeitsgericht, Arbeitsrecht - Einführung, Arbeitsrechtssprechung, Arbeitsschutz, Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetz, Arbeitsverhältnis - Beendigung, Arbeitsverhältnis - Begründung/Bestehen, Arbeitszeit, Arbeitszeitgesetz, Aufgaben der JAV/des BR/PR, Aufgabenteilung im BR, Aufgabenteilung im PR, Aufgabenverteilung im BR, Aufgabenverteilung im PR, Aufhebungsvertrag, Ausgleichsabgabe, Außergerichtliche Einigung, Aussetzung von Beschlüssen, Auszubildende - Rechte und Pflichten, Balanced Scorecard, Basics in Works Council, Befristung, Begleitende Hilfen im Arbeitsleben, Behandlung Beschäftigter, Benchmarking, Berufsausbildungsverhältnis, Berufsbildung, Beschäftigtenschutzgesetz, Beschäftigungspflicht, Beschlussverfahren, Beschwerderechte, Beteiligungsverfahren, Betriebsänderung, Betriebseinschränkungen, Betriebsstilllegung, Betriebsübergabe, Betriebsverlagerung, BfA, Bilanz, Bildungsbeauftragte, Bildungsmaßnahmen, Bildungspolitik, Controlling, Dienststellenauflösung, Dienststelleneinschränkung, Dienststellenverlegung, Dienststellenzusammenlegung, Eilverfahren, Einführung BR-Arbeit, Einführung in die Betriebsratsarbeit, Einführung JAV-Arbeit, Einführung PR-Arbeit, Eingruppierung (BR), Eingruppierung/Umgruppierung (PR), Einigungsstelle (BR), Einigungsstelle (PR), Einstellung (BR), Einstellung (PR), Einstellungsuntersuchung, Einwendungen zu Künd. (PR), Elternzeit, Entgelt, Erörterungspflicht des AG, Erstausbildung, EU - Arbeitsrecht, Europäischer Betriebsrat, Formalien BR-Arbeit, Formalien PR-Arbeit, Fortbildung, Fragerecht Arbeitgeber, GAP-Analyse, Gefahrstoffverordnung, Gerichtsverhandlung, Gesamtbetriebsrat, Geschäftsführung im Gremium, Geschäftsordnung des BR, Geschäftsordnung des PR, Geschichte der Betriebsverfassung, Geschichte der JAV, Geschichte der Personalvertretung, Gesprächsführung, Gesundheitsschutz, Gewinn- und Verlustrechnung, Gleichstellung, Grundlagen kompakt für BR, Gruppenarbeit, Individualarbeitsrecht, Informationsrechte des BR, Informationsrechte des PR, Initiativrecht, Instanzenweg, Integration gesundheitlich eingeschränkter Menschen, Integrationsamt, Integrationsbericht, Integrationsvereinbarungen, Interessenausgleich, Jahresabschluss, Jahresarbeitszeit, JAV - Beteiligungsrechte, JAV - Gestaltungsmöglichkeiten, JAV - Mitwirkung bei Ausbildung, Kennziffern, Kollektivarbeitsrecht, Kommunikation des BR, Kommunikation des PR, Konzernbetriebsrat, Kooperativ arbeiten, Kosten, Kosten und Sachaufwand des BR, Kosten und Sachaufwand des PR, Kostenrechnung, Kündigung, Kündigung (BR), Kündigung (PR), Kündigungsarten, Kündigungsgründe, Kündigungsschutz, Kündigungsschutz/Übernahme in unbefr. Arbeitsverhältnis als JAV/BR/PR, Lebenszyklus-Analyse, Leistungs-/Verhaltenskontrolle, Literatur zur BR-Arbeit, Literatur zur JAV-Arbeit, Literatur zur PR-Arbeit, LVA, Mitbestimmung bei Berufsbildung, Mitbestimmungsfelder (BR), Mitbestimmungsverfahren, Mitwirkung bei Pers. Maßnahmen (PR), Mutterschutz, Nachteilsausgleich, Personalakten - Einsichtsrecht, Personalplanung, Personelle Maßnahmen, Prämien, Probezeit, Probezeit -Arbeitsverhältnis, Prozess, Qualifizierung, Rationalisierung, Rationalisierungsschutzabkommen, Recht auf Arbeit, Recht bekommen als BR/PR, Rechte Betriebsrat, Rechte JAV, Rechte Personalrat, Rechtsanwalt, Rechtsquellen, Rechtsstellung BR-Mitglieder, Rechtsstellung JAV-Mitglieder, Rechtsstellung PR-Mitglieder, Rights and Duties of Works Council, Sachverständige, Schwerbehindertenvertretung - Rechte und Pflichten, Schwerbehindertenvertretung - Wahlen und Organisation, SGB IX, Shareholder-Value, Soziale Angelegenh. (PR), Soziale Angelegenheiten (BR), Sozialgesetzbuch, Sozialplan, Sprechstunden, Stundenarbeitsvertrag, Tarifvertragsrecht, Teilkündigung, Umgruppierung (BR), Umstrukturierung, Umstrukturierungen, Unfallverhütung, Unternehmensentscheidungen, Unternehmensplanspiele, Unternehmensplanung - operative, Unternehmensplanung - strategisch, Unternehmensrechtsformen, Unternehmensstrategien, Unternehmensziele, Unterrichtungspflicht des AG, Urlaub, Vereinbarkeit Familie und Beruf, Verfahrensrecht, Verhandllungen führen, Verhandlungen führen, Vermögensbildung, Versammlungen leiten, Versetzung (BR), Versetzung (PR), Verwaltungsgericht, Vorschlagsrechte, Wahl Schwerbehindertenvertretung, Warum BR-Arbeit, Warum JAV-Arbeit, Warum PR-Arbeit, Weiterbeschäftigungsanspruch, Weiterbildung, Widerspruch zu Kündigungen (BR), Wirtschaftliche Angelegenheiten, Wirtschaftliche Grundbegriffe, Wirtschaftliche Informationssysteme, Wirtschaftsausschuss, Works Council – introduction, Zusammenarbeit, Zustimmungsverweigerung

2 Mitbestimmung, Mitwirkung in Betrieb und Dienststelle

Abmeldeverfahren, Alkoholverbot, Alterseinkünftegesetz, Altersversorgung, Amt für Arbeitssicherheit, Angst, Arbeitgeberdarlehen, Arbeitsbedingungen, Arbeitsordnung, Arbeitsorganisation, Arbeitsplatz, Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetz, ArbeitsstättenV, Arbeitsumfeld, Arbeitsunfähigkeit, Arbeitsunfall, Arbeitsverdichtung, Arbeitsvertrag, Arbeitszeit, Arbeitszeitgesetz, Arbeitszeitkonten, Arbeitszeitmodelle, Ärzte, Assessment-Center, AT-Angestellte, Ausgleichszeiträume, Balanced Scorecard, Bedenken, Belastungsabbau, Belastungsarten-Belastungsgrenzen, Belastungsvermeidung, Bereitschaftsdienst, Berufsgenossenschaft, Berufskrankheit, Beschäftigtenschutzgesetz, Beschäftigungsgesellschaft, Beschäftigungssicherung, Beschwerde, Betriebliche Bündnisse, Betriebs- /Dienstvereinbarungen, Betriebs-/Dienstvereinbarungen, Betriebsänderung, Betriebsarzt, Betriebsklima, Betriebsordnung, Betriebsrentengesetz, Betriebsübergang, Betriebsvereinbarungen, Betriebsversammlung, Bildungsurlaub, Boni, Bonus, Bruttolohn-Gehaltsliste, Bundesurlaubsgesetz, Change Management, Coaching für AN und MBR, Coaching für Führungskr. u. MBR, Code of Conduct und MBR, Dienstplan, Dienstvereinbarungen, Dienstwagen, Direktversicherung, Direktzusage, Diskriminierungsverbot, Ein-/Umgruppierung, Einigungsstelle, Einstellung, Einstellungsuntersuchung, Einwendungen zu Künd. (PR), Engagement - gesellsch./sozial, Entgelt, Entgeltstrukturen, Entgeltsysteme, Entgeltumwandlung, Entlohnung, Entlohnungsgrundsätze, Entlohnungsmethoden, Ergebnisbeteiligung, Ersthelfer, Ethikrichtlinien, Feiertagsarbeit, Fortsetzungsschulung, Gefährdungsbeurteilung, Gehaltsgruppen, Gehaltstarifvertrag, Gesundheitsbelastungen-Gesundheitsprävention, Gesundheitsschutz, Gleichbehandlungsgrundsatz, Gleitzeit, Gratifikation, Incentives, Information, Initiativrecht, Insolvenz, Interessenausgleich, Jahresarbeitszeit, Kleiderordnung, Konflikte, Krankenrückkehrgespräche, Krankheit, Kurzarbeit, Kurzurlaub, Ladenöffnungszeiten, Ladenschlussgesetz, Leistungsgerechtigkeit, Leistungsverdichtung, Lohngestaltung, Lohngruppen, Managementmethoden, Manteltarifvertrag, Mehrarbeit/Überstunden, Mitarbeitergespräche, Mitbestimmung, Mitwirkung, Mobbing, Moral, Moralvorstellungen, Nachtarbeit, Nebentätigkeit, Öffentlichkeitsarbeit, Öffnungsklauseln, Öko-Audit, Ordnung im Betrieb/der Dst., Organisationsveränderungen, Outplacementberatung, Pausen, Pensionskasse-Pensionszusage, Personalabbau, Personalausschuss, Personalbedarf, Personalbeschaffung, Personalbeurteilung, Personalentwicklung, Personalführung, Personalplanung, Personalversammlung, Personelle Maßnahmen - systematisch bearbeiten, Pflegedienst, Placementberatung, Prämien, Provisionen, Provisionen - Ausfallzeiten, Provisionen - Vertrieb/Verkauf u. a., Psychische Erkrankungen, Psychische Überforderung, Qualifikation, Radiohören, Rationalisierung, Rationalisierungsschutzabkommen, Rauchverbot, Regelungssperre für Mitbestimmung, Resturlaub, Riester-Rente, Rufbereitschaft, Sachverständige, Schichtarbeit, Schichtplan, Sitzungen, Sonderurlaub, Sonderzahlung, Sonntagsarbeit, Sozialplan, Stress, Suchtverhalten, Systematisch vorgehen, Tarifbindung, Tarifgruppen, Tarifloser Betrieb, Tarifvertrag, Tarifverträge, Tarifvertragsrecht, Taschenkontrollen, Täter-/Opferrolle, Tätigkeitsbeschreibung, Teilzeit, Torkontrollen, Transfergesellschaft, TVöD, TVS, TVV, Überforderung/-lastung, Umstrukturierungen, Unbezahlter Urlaub, Unternehmensleitlinien und MBR, Unternehmenstarifvertrag, Unternehmensumwandlung, Unterstützungskasse, Urlaub, Urlaubsantrag, Urlaubsentgelt, Urlaubsgrundsätze, Urlaubslage, Urlaubsplan, Urlaubssperre, Urlaubsübertrag, Urlaubsverlängerung, Urlaubsverweigerung, Values, Verhalten von Beschäftigten, Verschuldung, Versetzung, Vertrauensarbeitszeit, Vorsorgeuntersuchung, Werkschutz, Wertesysteme von Unternehmen, Widerspruch, Wissensmanagement, Workshop, Zielvereinbarungen, Zulagen, Zustimmungsverweigerung

3 Mitbestimmung, Mitwirkung bei besonderen Beschäftigtengruppen

Abrufarbeit, Alterseinkünftegesetz, Altersteilzeit, Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitslosigkeit, Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsvertrag, Arbeitszeit, AT-Angestellte, AT-Versammlungen, Außendienst und Arbeitsrecht, Außendienst und Ehrenamt, Außendienst und Laptop-Handy-GPS, Außendienst und MBR, Austausch von Belegschaften, Befristet Beschäftigte, Beschäftigungsverbot, Betriebs-/Dienstvereinbarungen, Betriebsvereinbarungen, BfA, Bruttolohn-Gehaltsliste, Dienst-/Arbeitsort, Dienstwagen, Ehrenamt, Einigungsstelle, Elternzeit, Entgelt, Entleiherbetriebe/-dienststellen, Erkrankung, Erziehungsgeld, Fortbildung, Fortsetzungsschulung, Gebietsschutz, Geheimhaltungsklauseln, Geringfügig Beschäftigte, Ich-AG, Insolvenz, Job-Sharing, Kündigung, Kündigungsverbot, Leiharbeit, Leiharbeitnehmer, Leiharbeitnehmer/-innen im Ehrenamt, Leistungs-/Verhaltenskontrolle, Lohnausfallleistungen, Lohnersatzleistungen, LVA, Mutterschaftsgeld, Mutterschutzgesetz, Nachvertragliches Wettbewerbsverbot, Öffentlichkeitsarbeit, Prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Provisionen, Rentenabschläge, Rentenzuschläge, Ruhen des Arbeitsverhältnisses, Scheinselbständigkeit, Schutzrechte für Leiharbeitnehmer/-innen, Sub-Unternehmer, Tarifvertrag, Tarifverträge, Teilzeitarbeit, Teilzeitbeschäftigung in Elternzeit, Umbau von Belegschaften, Urlaub, Zeitarbeit, Zielvereinbarungen

4 Arbeitsbedingungen, Kommunikation, Organisation, EDV, Wahlen

Abmahnung an Arbeitgeber/Dienststelle, Arbeitsorganisation, Arbeitsplanung, Arbeitsräume der Interessenvertretung, Assistenz der Interessenvertretung, Aufbau von Schreiben, Aufgaben Sekretariatsfachkraft, Aufgabenplanung, Aufgabenverteilung, Aufgabenverteilung im Gremium, Beauftragung Anwalt, Belegschaftsbefragungen, Betriebs-/Dienstvereinbarungen, Betriebsversammlung, EDV im BR/PR-Büro 1 – e-Einführung, EDV im BR/PR-Büro 2 – e-text, EDV im BR/PR-Büro 3 – e-mail/internet, EDV im BR/PR-Büro 4 – e-layout, EDV-Bedarfsanalyse, EDV-Bedienung - Einführung, EDV-Dokumentenvorlagen - Einführung, EDV-Einsatzmöglichkeiten im BR/PR-Büro, EDV-E-Mail - Einführung, EDV-Grundausstattung, EDV-Makros, EDV-Recht und Datenschutz, EDV-Textverarbeitung - Einführung, EDV-Veröffentlichungen gestalten, EDV-Vertiefende Textverarbeitung, Einigungsstelle, Einzelcoaching für Vorsitzende/Stellv. Vorsitzende in Gremien, Erwartungshaltung an Vorsitzende/r, Forderungen im Gremium, Formulierung von Schreiben, Fortsetzungsschulung, Freistellung im Gremium, Geheimhaltungspflichten, Geschäftsführung Gremium, Hausrecht, Homepage der Interessenvertretung, Ideensammlung, Information, Informationen sammeln als Gremium, Informationsanspruch des Gremiums, Informationsquellen, Initiativrecht, Klausurtagung, Kommunikation im Gremium, Konflikte, Körpersprache, Korrespondenz des Gremiums, Meinungsvielfalt im Gremium, Moderation, Moderationsmaterialien, MS-Access, MS-Excel, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation im Gremium, PC der Interessenvertretung, PC-Einsatz im Büro der Int.-Vertret.-erweitert, Personalversammlung, Problembewußtsein schärfen im Gremium, Protokoll, Rechtsstellung der Sekretariatsfachkraft, Redeangst, Redeanlässe, Reden auf Versammlungen, Redetechnik, Regelungsabrede, Ressourceneinsatz im Gremium, Schriftführung, Schriftverkehr mit Arbeitgeber/Dienststelle, Schweigepflichten, Sekretariat, Sekretariat der Interessenvertretung 1+2, Selbst-/Fremdwahrnehmung, Selbständige Aufgabenerledigung, Selbstsicherheit und Präsenz, Selbstverständnis, Sitzungen, Sitzungsleitung, Stellvertr. Vorsitzende/r, Tagesordnung, Tätigkeitsbericht, Teamcoaching, Teamcoaching für Ausschüsse/Arbeitsgruppen, Teamcoaching für BR/PR-Gremien, Teamentwicklung, Übertragungsbeschlüsse, Überzeugungskraft entwickeln, Umgang mit Lampenfieber und Stress, Urkundenmanagement des Gremiums, Verhandlungen führen, Verhandlungsergebnisse, Verhandlungsführung - Aufbau, Verhandlungsführung - Einführung, Verhandlungsmodelle, Verhandlungsnachbereitung, Verhandlungsspielräume, Verhandlungsstrategie, Verhandlungsvorbereitung, Versammlungsleitung, Vertrauensverhältnis, Vom betrieblichen Problem zur Projektidee, Von der Projektidee zur Vereinbarung, Vorbereitung von Unterlagen, Vorsitzende/r, Wahlen - Aufsichtsrat, Wahlen - Betriebsrat, Wahlen - JAV, Wahlen - Personalrat, Wahrnehmungsschulung, Werte im Gremium, Ziele im Gremium, Zielplanung im Gremium